Hinweis
Diese Website oder die Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihr Funktionsfähigkeit notwendig sind und zur Erreichung von Zwecken, die in der Cookie-Richtlinie dargestellt werden. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten oder Ihre Zustimmung zu allen oder einigen der Cookies zurückziehen möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinien. Mit dem Abschluss dieses Banners, mit dem Scrollen auf dieser Seite, mit dem Anklicken eines Links oder mit dem Weitersuchen auf andere Weise stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu..
Was ist KNX?
KNX ist der weltweite STANDARD für alle Anwendungen in der Haus- und Gebäudeautomation: Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Rollladensteuerung, Sicherheitssysteme, Überwachung, Alarmierung, Energiemanagement, Smart Metering, Haushaltsgeräte, Audio / Video und viel mehr.
Welche sind die wichtigsten Komponenten einer KNX-Installation?
Eine KNX-Installation besteht aus Sensoren, Aktoren, Systemgeräte und ein Übertragungsmedium (TP1-Anlage: 2-Leiter Twisted-Pair Busleitung).
Welche Funktion hat ein Sensor in einer KNX-Installation?
Ein Sensor ist ein Busgerät, das Befehl-, Einstellungs- oder Steuerungsmeldungen an andere Busgeräte sendet. Sensoren können beispielsweise Taster, Raumtemperaturregler, Bewegungs- und Präsenzmelder, Temperatur und Helligkeitsfühler, Touch-Displays, Wetterstationen, etc. sein. Jedes dieser Geräte erfasst eine physikalische Größe und kodiert sie in einer Meldung (Telegramm), die dann auf den Bus sendet.
Welche Funktion hat ein Aktor in einer KNX-Installation?
Ein Aktor ist ein Busgerät, das Befehl-, Einstellungs- oder Steuerungsmeldungen von anderen Busgeräte erhält. Aktoren können beispielsweise Binärausgänge, Dimmer, Ausgangsgeräte für Motorantriebe, Stellantriebe für HLK-Terminals, Displayeinheiten sein. Jedes dieser Geräte erhält eine Meldung (Telegramm) von dem Bus und übersetzt sie in einer Aktion, für die es konfiguriert worden ist: Ein, Aus, Helligkeitsänderung, Antrieb eines Motors, Anzeige von Informationen, usw.
Welche Übertragungsmedien werden von KNX unterstützt?
KNX ist für die digitale Übertragung über Twisted-Pair Leitungen (KNX-TP), Powerline über Stromversorgungskabel (KNX-PL), drahtlos als Funkfrequenz (KNX-RF) und durch das Internet-Protokoll in Datennetzwerke (KNX-IP) definiert worden. Es gibt auch KNX-Geräte, die die drahtlose Infrarot-Übertragung (IR) für die lokale Kommunikation zwischen Sensoren und Aktoren in einem Raum unterstützen.
Wo kann man weitere Informationen über das KNX System finden?
Viele nützliche Informationen sind einfach auf der Website des internationalen Verbandes zu finden: www.knx.org. Wenn das Interesse professioneller Natur ist (Planer, Installateur oder Systemintegrator), empfehlen wir für eine erste eingehende Analyse das KNX Handbuch für die Steuerung von Häusern und Gebäuden (Originaltitel: KNX Handbuch für Haus- und Gebäudesystemtechnik). Der nächste Schritt kann die Teilnahme an einer Schulung in einem KNX-zertifizierten Trainingszentrum sein.